Beiträge mit Schlagwort ‘Uni’

Transformed – 3. Semesterprojekt ArT

Hiermit präsentiere ich euch das Semesterprojekt „Transformed“ von den Gruppen 5 (bin ich auch drin gewesen) und 6 vom 3ten Semester 2012 Art & Technology Aalboorg University:

DSC_0086

Wir hatten alle Nametags an um erkennbar zu sein bei der Ausstellung

Das Projekt entstand durch Zusammenarbeit 2er Gruppen aus je 6 Leuten, also letzten Endes 12 Mädels. Es war zwischendurch auch ziemlich anstrengend und so, wegen Diskussionsfreudigkeit, aber letzten Endes haben wir es geschafft und unser Projekt soll angeblich das größte funktionierende Projekt jemals in ArT sein! 😀
Und dieses Mal war es auch was besonderes, weil wir nicht nur ein Projekt für einen Abend/eine Ausstellung gemacht haben, sondern für mindestens ein halbes Jahr da bleiben soll. Und noch dazu haben wir ein Budget vom Theater bekommen 🙂
Dieses Semester wurden auch wieder Group Examinations eingeführt, also keine individuellen Exam Gespräche mehr nach der gemeinsamen group presentation, sondern auch so eine große gemeinsame Diskussion mit dem Examiner und unserem Supervisor und unsere ganze Gruppe eben. Wir haben alle auch eine 7 bekommen, also eine C, oder auch eine Note 3. Anscheinend gerade so an der 10 (B/2) vorbei, weil wie nicht so gut begründen konnten, dass die verschiedenen Elemente der Installation (Musik, Licht, Figuren, Atmosphäre..) zusammen passen Aber naja, meine beste Note für ein Semesterprojekt bisher! ;D

Ich zitiere aus unserem Group Report:

Transformed is a metaphoric installation focused on human perception of movements and transition, created in collaboration with the experimental scene of Aalborg Theatre – Transformator.

[In this report you can read that] there were twelve students working together on this installation, divided in the different departments, such as motor, lights, painting, construction, documentation, economy, shape making, collaborating with each other in order to successfully finish the product.

The semester theme was Metaphoric Nature and we have chosen to work on human nature as understanding of this theme. We also decided to use a metaphor of human/animal hybrids as the execution of our concept.

Transformed appears as a heptagon shaped installation, out of acrylic plates that, using light bulbs inside and human/animal hybrids cutouts in the acrylic plates, creates a light play on the surrounding walls. The use of warm colours, from rage of yellow to red, as well as slow movement of the installation around its axis, creates a cosy atmosphere. The Transformed installation is placed in a transition place – the entrance staircase of the Transformator theatre.

[…] The real exhibition will take place at 24/01/2013 at Transformator in Aalborg.

The name of the installation is Transformed. This name was inspired by the name of the theatre: Transformator. Moreover it arose by the fact that we were transforming the staircase and in addition on how the figures transform human into animals or animals into humans.

Die meisten folgenden Fotos entstanden bei der Austellung am 24.01.2013.

DSC_0067

DSC_0068

DSC_0061

DSC_0062

DSC_0116

DSC_0114

DSC_0113

DSC_0073

Von Oben rein geschaut

DSC_0111

Von unten reingeschaut in den Cylinder und bei hellem Tageslicht

Meine Fotos zeigen leider eher nicht die an die Wand geworfenen Figuren, aber dafür gibt es
Hier ein kurzes Video von der Atmosphäre bei der Ausstellung auf unserer Transformed Facebook Seite.
Da seht ihr auch das sich der ganze Cylinder, der übrigens 5 Meter lang ist, sich auch langsam dreht ^^ Dazu spielten wir experimentale elektronische alternative Musik ab von höheren/ehemaligen ArT Studenten. Auf unserer Facebook Seite sind noch viel mehr Fotos die wir während dem Arbeitsprozess gemacht haben. Ihr dürft gerne die Seite liken, wenn euch das Projekt gefällt und da haben wir auch noch ein längeres Video, wo der Arbeitsprozess dokumentiert wurde 🙂

Hm jetzt erzähl ich doch noch was zum Projekt, weil ihr das aus den Fotos und Video nicht wissen könnt:
Die Lichter im Heptagon sind reactive, d.h. in unserem konkretem Fall dass ein paar Lichter, die überall am Cylinder verteilt sind immer an sind. Aber andere Lichter sind mit Sensoren an den 2 Treppensätze (?) verbunden. Und wenn beim unteren Treppensatz Leute stehen, dann leuchten in der unteren Hälfte des Cylinders mehr Lichter und gleiches geschieht beim oberen Treppensatz.

So nun ist auch schon das 3te Semester für uns hier vorbei und morgen, 1. Februar, fängt schon das 4. Semester an. Also ich hab hier schon Halbzeit erreicht in meinem Bachelor of Arts >.<

Ich hoffe ihr findet die Installation auch so cool wie ich! xP
eure Tutti ❤

Advertisements

RUS trip und co

Was die RUS Periode ist und der RUS-trip

Ganz ehrlich gesagt weiß ich auch nicht genau ob RUS eine Abkürzung für etwas ist oder die Initialien für etwas sind, aber auf jeden Fall weiß ich was damit gemeint ist: die erste Phase, der erste Monat im allerersten Herbstsemester im neuen Studium für die Neustudenten 🙂

Nun ist der erste Monat im Herbstsemester ja schon vorbei bei uns, denn in Dänemark fängt es Anfang September schon an und geht bis Januar. Das Frühjahrssemester beginnt dann Anfang Februar und geht bis Ende Juni. In Deutschland ist es ja später, ich weiß eig nur, dass das Herbstsemester in Deutschland im Oktober anfängt, also jetzt schon angefangen hat.

Also diese erste Phase im Studium ist ja die Eingewöhnungsphase und Kennenlernphase. Und dabei helfen einem freundliche hilfsbereite Tutoren 😀
Und dieses Jahr war ich ja auch ein Tutor! 😀 Ich hab schon immer gerne getutort, also ich war schon früher Tutor im Gymnasium für die 5t Klässler. Und letztes Jahr waren die Aktionen mit unseren Tutoren auch sehr witzig und so, deswegen wollte ich es dieses Jahr auch werden! 🙂 Und weil ich auf diesem Weg noch eine Chance hatte einen RUS trip mitzuerleben, und zwar sogar kostenfrei für mich x) Letztes Jahr bin ich ja nicht mitgefahren, weil C und ich vereinbart haben die ~300DKK (~40€) für die 2 Nächte und 3 Tage anstatt für den RUS trip, für den Möbeleinkauf zu benutzen ^^ Da wir damals erst in eine leere Wohnung eingezogen sind und mit dem bisschen eingespartem schon was kaufen konnten.

Ich hatte dieses Jahr sogar die Ehre am allerersten Unitag den Undercover Student zu spielen! hihi, also ich hab mich zu den anderen neuen ArT Studenten gesetzt beim Frühstückstisch und so getan als ob ich auch ein neuer Student wäre x) Ich habe meine Neulinge eig auch gar nicht total angelogen, denn ich bin wirklich erst am Tag vor dem ersten Unitag von München wieder nach Aalborg gekommen x)
Und ich sollte möglichst nur deutsch reden und auf verwirrt tun ab und zu xD
Ich habe meine Sache anscheinend auch ganz gut gemacht, denn niemand hat etwas über meine wahre Identität vermutet. Ich hab versucht mit möglichst vielen neuen Studenten zu reden und am Ende des ersten Tages wurde auch enthüllt wer ich wirklich bin x)

Abgesehn davon dass wir mit den Neuen zur Studiestartfest gegangen sind, und dort „Speeddating“ gemacht haben, damit alle mal mit allen bissal geredet haben, haben wir auch eine ‚Tour de Aalborg‘ gemacht, sozusagen ein Wettbewerb zwichen kleinen Gruppen mit verschiedenen Stationen in Aalborg mit Spielen, wie zum Beispiel Bierpong und ein Quiz usw ^^ Und wann anders sind wir auch Bowlen gegangen 🙂

Und finally natürlich sind wir mit zum RUS trip! 😀

Wir sind zum selben Ort gefahren wie letztes Jahr; ein Ferienhäuschen für große Gruppen am Tranum Strand ^^ Dort gab es mehrere Gruppenschlafräume (so max. 10) mit jeweils 6 Betten (2 Stockbetten mit jeweils 3 Betten xD), Gruppenwaschgelegenheiten, für Mädchen und Jungen getrennt; und ein großer Gemeinschaftsraum, Küche, Esszimmer und größere Schlafräume für uns die Tutoren x) Und auch extra Badezimmer ;D Wir hatten auch einen großen Garten draußen mit 2 Toren und eig auch ein Trampolin in den Boden eingelassen und auch ein paar Tische mit Bänken draußen ^^
Aber da es nicht mehr warm in Dänemark, Nordjütland mehr ist/war, waren wir eh ziemlich alleine da am ganzen Strand und es war auch sehr windig draußen, also somit kalt x)

Manch mutige Leute sind sogar ins kalte Wasser gelaufen

Was wir da gemacht haben? Gegessen, getrunken, gefeiert, gespielt, zum Strand gegangen, uns kennengelernt…
Wir hatten eine Bad Taste Party am 2ten Abend und einige waren wiiiirklich in Bad Taste x) tagsüber haben wir Karten gespielt und so und auch mal ein ‚Pubquiz‘ gemacht und die Neuen hatten auch ein Workshop von Ulla die von Detours ist; Sie bildeten aus Kuchen und allen möglichen anderen süßem Zeug einen öffentlichen Platz, was sie schnell designt haben, was Aalborg und Noerresundby irgendwie näher zueinander bringen soll (sind durch den Limfjord getrennt) 🙂

Hier eine Kuchen Bühne und ganz rechts wurde der Pfirsich schon gegessen

Joa, also ich weiß aus persönlichen Erzählungen, dass eigentlich alle die Zeit sehr genossen haben und nächstes Jahr auch Tutor werden wollen ;D Aber das liegt auch daran, dass die Firsties auch wirklich Party Leute sind! (und eig fast alle Dänisch sind, hoffe die paar Internationals kommen auch zurecht ^^)

Und sorry dass ich mich solang wieder mal nicht gemeldet habe, irgendwie wenn ich in Bloglust bin bissal, dann denke ich mir: hmm, eigentlich hat das nicht wirklich mit meinem Leben in Dänemark zu tun… Und dann lass ich es wieder x) Aber EIGENTLICH, kann man ja auch die Betonung auf „mein LEBEN in Dänemark“ setzen, also das mein Blog über mein Leben ist und ich halt grad in Dänemark lebe, also nicht alles zwingend über Dänemark sein muss oder? x) Jaja, ich will euch eben was bieten/euren Erwartungen entsprechen, falls ihr welche habt x) Und ja es ist ja eigentlich mein Blog, und ich darf theoretisch doch alles reintun was ich will ^^‘
Vllt will ich auch nur bissal Ordnung für diesen Blog, aber ich mein ich würde glaub ich nicht wirklich einen anderen Blog anfangen um dort meine philosophischen Gedanken und/oder meine Kunstwerke (haha, wenn ich denn welche hätte *Wunschdenken*) dort unterzubringen.. Naja vllt irgendwann mal wenn ich mal Kunstwerke habe ;P

Tutti ❤

Perfekter Gruppentisch, Spaghettimonster und Tango

Das Schicksal hat uns DEN Tisch gegeben, ich habe mit Essen gespielt und Tango versucht zu tanzen mit C ;D

Erst mal ein Foto von mir im Schnee x) ich dachte da geht es nicht so runter und dann das >.< Und außerdem habe ich im nachhinein bemerkt das meine Haare hier wie ein schwarzer langer Bart vor mir rumfliegen xD

Und jaa wir haben gewonnen! x) Nach der Gruppenbildung, haben wir uns einen Tisch ausgesucht für uns und sogar einen Zettel mit „New Group 3 Table“ darauf hingetan, aber dann am nächsten Tag, saßen schon andere da und meinten: Wir denken, die neuen Gruppen sollten da sitzen, wo die alten Gruppen saßen, also selbe Gruppennummer, selber Tisch.
Dann haben wir aber ganz demokratisch uns darauf geeinigt eine Abstimmung per fb zu machen, ob wir die Tische auslosen/ziehen sollten oder altes beim alten bleibt.
Die Abstimmung lief übers Wochenende, und als erstes sah es so aus, dass wir die alten Tische bekommen, aber dann letzten Endes Auslosen! 😀
Und das Schicksal hat uns genau den tollen Tisch gegeben den wir ausgesucht haben 😀 😀

Spaghetti in Cocktailwürstchen! 😀

Ich hab sowas mal im Internet gesehn und wollte es unbedingt ausprobieren, ich hab um durchschnitt 10 Spaghetti in ein Würstchen gesteckt x)

Und ich hab eine Giraffe zwischendurch gemacht, weil diese 30 Cocktailwürstchen durchzuspießen doch eher eine mühselige Angelegenheit war, und am Ende war ich eher unsanft und viele Spaghetti sind gebrochen xD

Fertiiiiig 😀

Tjaaa, aber wie soll ich alles in den Topf kriegen?! >.<

Naja ging schon irgendwie bissal, nachdem die Spaghetti weich wurden ^^

Auch die Giraffe wurde weich

und so sah dass dann aus, so weiche Tentakeln aus den Würstchen x)

Probiert es auch einfach mal aus wenn ihr Lust habt x) sozusagen Kastanientiere bauen zum Essen xD

Oh ich habe gestern Abend auch mein Modultest in Danish überstanden, irgendwie war ich nervös im Gespräch, aber nun ja xD
Ich sollte meine CPR-nummer (Identifiktationsnummer in DK) auf dänisch sagen, welche aus meinem Geburtstag und dann noch 4 zusätzliche Zahlen bestehen. Dafür hab ich dann auch schon ein paar Sekunden Anlaufzeit gebraucht xD
Dann hab ich eine Zahl gezogen und musste über ein Buch reden, danach hat die Prüferin gefragt welches Buch ich am liebsten mag und wieso, also hab ich dann zu einem anderen Buch noch ein paar Sätze gesagt und sie hat gemeint, dass mein Dänisch fint ist und das wars scho ^^

C ist übrigens mitgekommen, also er hat mich nach der Uni abgeholt und wir haben beim Aiasiaten am Buffet gegessen (um 15/16 Uhr, komische Essenszeit).
Nach meinem Test sind wir nach Nörre und dann unter die Brücke gegangen. Da war eine kostenlose Beginner Tango Tanzstunde zum ausprobieren 😀 Und ja der kleine Tanzraum ist direkt unter der Brücke, die Brücke ist das Dach. Und mir ist dieser Raum nie davor aufgefallen x)

Nachdem ich mit C zu Hause schon mal bissal versucht hab Walzer zu tanzen und es eher nicht so toll lief, war ich sehr gespannt auf diese Stunde, und habe mich auch darauf gefreut, als wir eine fortgeschrittene Klasse davor ein bisschen zugeschaut haben ^^

Aber vllt verlange ich zu fiel, dass er gleich mich gut führen soll, aber wir sind ja erst Anfänger ^^
Tango ist schon ganz cool eig 😀
Und ich würde sagen, dass es Spaß gemacht hat und schon ein Erfolg war ;D

Tutti ❤

Anfang des 2. Semesters und mein rosa Fahrrad

wieder Uni, Dänisch Kurs und mein Rosa Fahrrad

Ich kam heute nicht zu spät ins Kino, wo wir, alle ArT Studenten, uns getroffen haben! 😀 Naja aber auch nur geradeso rechtzeitig ^^‘ Aber ich weiß inzwischen wieso ich in letzter Zeit so langsam war: Mein Vorderrad meines Rosa Fahrrades hatte eher keine Luft mehr drinne gehabt und dann ist es natürlich viel schwerer und mühsamer und langsamer möglich die Brücke hoch und gegen den Wind zu radeln >.<

Ok jetzt kommt krasserweise endlich das Foto von meinem ROSA FAHRRAD :O :O 😀

Das Foto ist eigentlich schon wieder alt (23.10.2011) da stand ich vor unserem bunten Wohnhaus btw. Aber mein Fahrrad sieht schick aus oder? 😀 Leider hat es jetzt schon ein wenig Rost bekommen, und der Korb und co ist nicht mehr so schön und bissal verbeult >.<
Weil wir keinen Fahrradkeller haben und ich es draußen, da wo es regnet, windet, schneit und hagelt abstellen muss :S Naja der Kollegiet Fahrradsständer ist schon überdacht, aber wenn von allen Seiten Regen reinwindet, nützt das nicht zu viel ^^‘ Und weil der Fahrrad eigene einbeinige Ständer nicht so stark (gewinkelt) ist, fällt mein Fahrrad bei Wind auch schon gerne mal hin ^^‘

Ich hab coolerweise so dauerhaft blinkende Fahrradlichter 😀 Das heißt, dass wenn ich radle, ich Magneten an den Lichtern mit anderen Magneten ‚vorbeireibe‘ und dadurch Strom herstelle 😀 und ich nix an oder aus machen muss/kann ^^ Ihr seht sogar die Magneten im Foto am Vorderrad, die schwarzen Dinger an den Speichen.
Und ich deute es als Schicksal, dass Milano wie auch München mit M anfängt xP

Auf jeden Fall, kam nur ne kurze Introduction im Kino und dann der Film ‚Pina‘ in 3D, den ich aber schon geschaut habe. Ironischerweise haben wir den in der Uni am Abend mal geschaut und damals waren nur wenige da, weil sie es uninteressant fanden. Pina ist ein Portrait der Tänzerin und Choreographin Pina eben 🙂 dokumentarisch, künstlerisch, humoristisch ^^

Den Film habe ich mir nicht noch einmal in 3D angesehn, stattdessen bin ich alleine (wie ein Emo) ins Einkaufszentrum gegangen und wollte eigentlich nach warmen Handschuhen für C schaun, aber dann habe ich ein schönes Sommerkleid und einen großen weichen Schal für mich gekauft ^^‘ Und ich hatte kein Geld mehr für Handschuhe oder sonst was, und C gefällt eh nicht so viel >.< aaber mein Kleid gefällt ihm 😀

Danach ging ich in die Uni um zu warten bis die anderen kamen nach dem Film, dabei habe ich auch einen Blogeintrag nachgeholt, und wollte dann speichern, als es um 13uhr weiterging im Programm, aber leider wurde alles gelöscht, weil ich nicht eingeloggt war/automatisch ausgeloggt wurde, da ich in letzer Zeit mein Netbook immer nur zuklappe und dann einen Tag später wieder aufklappe und dann erwarte, dass ich noch überall angemeldet bin..

Naja danach wurde bisschen mehr über das kommende Semester erzählt und unser großes Projekt wird eine Riesenarbeit am Hafen/Wasser wohl sein, wo alle 40 Leute im Semester zusammen arbeiten werden. Und das Thema ist: Die Transformation von Land zu Wasser/ Den Ort attraktiver machen/ Aber auch sicherer, da in den letzten paar Jahren paar Leute ertrunken sind darin ^^‘

Joa und sonst, wurden noch keine neuen Gruppen gebildet ^^‘ Darauf bin ich gespannt >.<

Übrigens bin ich glaub ich nun ganz ok in dänisch, also für eine Anfängerin bin ich wohl ok, haha fragt einfach C ;P „…men jeg elsker dig! *puppyface*“ xD

Mir gefällt auch die Gruppe der Leute mit denen ich im Dänisch Kurs bin, ich hab niemanden davor gekannt, aber alle scheinen ganz nett zu sein 😀
Und ich hätte vllt nächste Woche auch schon den kleineren Modultest in Dänisch 3.2 machen können, wenn ich meine 3 lille Bücher, die auf Kinderniveau sind, schon gelesen hätte dafür xD
Weil die Prüfung da nur aus eigener Vorstellung von 2 Minithemen sind (z.B. Mein Leben in Dänemark und Meine Familie) und dann 2 Sätze zu einem Buch, dass du gelesen hast. Dann noch ein Bild zu dem du Fragen dem Examinor auf Dänisch stellen sollst oder er dir ein paar einfache. Dann noch paar Sätze zu einem Bild mit einem Haus oder so schreiben. das ganze dauert so 5min hat meine Lehrerin gesagt ^^

joa und heute hat C Jäger Pfannkuchen gemacht! Eierpfannkuchen mit Hackfleisch-(und eig) Champion-Sahne-Soße Füllung, nein kein Foto, aber nächstes Mal vllt 😉 Ich finde es im Prinzip seehr lecker, aber wir hatten nur Creme Fraiche statt Sahne zu Hause gehabt und er ist keine Champignons einkaufen gegangen sondern hat nur ein paar Karottenwürfelchen reingetan usw ^^“
Übrigens habe ich das Rezept bei chefkoch.de per Zufall gefunden, bzw bei schnellen Gerichten -> Eiergerichte, weil wir letztens 30 Eier gekauft haben, weil das am billigsten war xD

Danach haben wir noch ein wenig versucht Walzer zu tanzen per Internetvideoanweisung xD
Aber er hat schnell aufgegeben >.< Tja man merkt halt schon bissal, dass ich schon mal einen Tanzkurs gemacht habe und er lieber shufflet oder so statt Standardtanzen.
Übrigens wollen wir dieses Jahr wohl irgendwann einen Tanzkurs machen, aber erst wenns wärmer ist und wir uns nicht mehr scheuen nach draußen zu gehen xD
Und davor erst mal überall Probetanzen machen xP

Tutti ❤ 

Dänisches Notensystem, erstes Exam überstanden und gleich ein wenig gefeiert

Erstsemester Exam, dänisches Notensystem und kleine Party bei uns zu Hause

Ich hab meine erste und einzige Prüfung  des ersten Semesters überstanden ^^
Zwar nur mit 4, aber was solls.. Der Rest meiner Gruppe hat auch 4 bekommen, nur eine hat 7 bekommen, weil sie einen ‚gesunden Abstand‘ zu unserem Projekt gezeigt hat und es nicht zu sehr geliebt hat.. wir anderen, haben es verteidigt, da wir dachten, dass wenn wir zugebeben würden dass das Konzept nicht so stark ist, würden sie fragen: Ja wieso habt ihr es dann nicht anders gemacht?! Und unser Group Report war auch nicht so akademisch anscheinend weil wir nicht gescheit zitiert haben und ein paar Sachen gelesen haben und dann nur am Ende eine Liste angefügt haben von unseren Referenzen. Jetzt wiss mas, nächstes Mal wird es besser gemacht und den Supervisor bis zum geht nicht mehr genervt, denn diesmal hatten wir nicht so viele Supervisor meetings, wil wir dachten alles richtig zu machen..

Hier erst mal das komische dänische Notensystem welches auch ins negative geht:

  • 12 : excellent performance displaying a high level of command of all aspects of the relevant material, with no or only a few minor weaknesses
  • 10 : very good performance displaying a high level of command of most aspects of the relevant material, with only minor weaknesses
  • 07 : good performance displaying good command of the relevant material but also some weaknesses
  • 04 : fair performance displaying some command of the relevant material but also some major weaknesses
  • 02 : performance meeting only the minimum requirements for acceptance
  •  00 : performance which does not meet the minimum requirements for acceptance
  •  -3 : performance which is unacceptable in all respects

Am Freitag luden wir dann ein paar Leute zu uns ein um ein wenig Wii zu spielen und zu reden und snacken und trinken ^^

Und dabei hat A die ganzen Mandarinen angemalt xD

Und sie mag Schnauzbärte ^^

Oh und ich habe selbstgemachte Frikadellen und Kartoffeln mit Quark gekocht, und die Frikadellen warn soo guuut :F
Ich glaub wir machen jetzt immer selber unsere Frikadellen, es ist einfach und lecker 😀

Tutti ❤

Po Po Portfoliooo – ein sehr ungesunder Tag

Ein ungesunder Tag dank Stress, Fastfood, Zeitdruck, Schlafmangel und  Bangen um Münchenreiseantritt

Eigentlich bin ich ja viel zu müde um jetzt noch was zu schreiben, weil ich letzte Nacht, eine ganze Stunde geschlafen habe, da ich erst seit gestern Mittag angefangen habe mit meinem Portfolio um ehrlich zu sein ^^“““““

Und ja dafür hat mich das Leben auch bestraft, ich hätte fast die Todeslinie (deadline) nicht geschafft, welche um 12 Uhr war. Ich habe bis in die Früh durchgeschrieben und Diagramme erstellt usw. und hab am ende sogar 9 geschriebene Seiten zusammen bekommen und halbwegs ein Layout erstellt und naja die 7 Seiten Fotos/Skizzen/Diagramme pro Fach (also 3×7=21 Seiten) hab ich eher nicht hinbekommen… D:
Also nicht das es mir an Material gemangelt hätte, aber ich hatte keine Zeit mehr im alles in ein document schön einzufügen… :S
Ich hab also ein unfertiges Portfolio abgegeben, ich weiß auch nicht genau wieso ich nicht früher damit angefangen habe. Vllt weil ich es „testen“ wollte ob ich es schaffe bzw daran geglaubt habe es zu schaffen ^^“‘

Aber Hauptsache ich habe alles abgegeben was nötig war und zwar um 12:30! Aber irgendwie kam letzten Endes raus das man bis 14:30 noch abgeben konnte..
Vllt aus Nettigkeit der Sekretärin? Oder Nachsichtigkeit von unseren Supervisorn mit ihren Schützlingen?
Also werde ich für das Exam im Januar zugelassen! yeaaa! 😀 aber ja Portfolio zählt nur 1/3 vom ganzen Exam, deswegen wirds schon ok sein, weil am Anfang noch alles sehr schön ist, nur am Ende gar keine Fotos mehr sind ^^“
Und ein anderer Trost ist auch, dass mein Portfolio nicht das Schlechteste ist >.<
Ja eigentlich mies sich mit Schlechteren zu vergleichen um sich besser zu fühlen, aber es ist nun mal so xD Die deadline wurde wohl verschoben weil fast die Hälfte aller Mitstudenten noch auf den letzten Drücker, so wie ich, noch alles drucken und binden mussten und so weiter und dabei diverse Probleme auftraten mit dem Drucker und so weiter.

Achja andere liebevolle Blogeintträge von lieben Freunden, haben mich doch inspiriert jetzt noch was zu schreiben ♥

Und das mit dem Portfolio war ungefähr das stressigste in meinem bisherigem Leben. Und Stress ist nicht gut für die Gesundheit auf Dauer, also werde ich das wohl in Zukunft vermeiden und mein Portfolio schon 3 Wochen vor der Todeslinie fertigstellen und abgeben ^^““

Danach bin ich netterweise noch ein wenig in der Uni geblieben um für andere von meinem Netbook aus zu drucken,  weil sie selber nicht drucken konnten.

Dann zu Hause waren auf dem Hof hinterm Haus ein paar mega coole Leute mit geilen Karrossen die lautstark in der Gegend pseudo rumdriften und bremsen mussten *augenroll*
Wir haben so gehofft das sie gegen eine Mülltonne fuhren oder sonst was beschädigen um die Polizei rufen zu können >.<

Naja dann mussten wir dringend packen weil C’s Vater jeden Moment kommen würde um uns nach Vejle abzuholen! Also noch mehr Stress Stress, ich hab schon seit dem Morgen im Kopier/Druckerraum in der Uni ein wenig gezittert, aber ein Cheeseburger hat geholfen ;D

Und dann stellte sich heraus das wir noch mehr als eine Stunde Zeit hatten um die Wohnung aufzuräumen und zu packen.. Und ich dachte schon meine Armbanduhr sei stehen geblieben oder so, weil sie oft den Anschein macht als ob, da sie keinen Sekundenzeiger hat >.<‚ Aber es war nur C der nicht richtig auf die Uhr geschaut hat ^^‘

Nunja dann noch schnell Wäsche gewaschen und alles einigermaßen sauber gemacht, damit C ein sauberes zu Hause betritt wenn er wieder zurück kommt 😀

Dann auf der Fahrt nach Vejle hab ich noch einen Chicken Salsa Cheeseburger gegessen und seit dem ungewöhnlich viel Cola getrunken und dann noch Schokoladenkuchen mit Glasur gegessen :O
Hab grad erst bemerkt wie ungesund der Tag heute war..

Ah und noch dazu kam, dass C für das Online Zug Ticket nach München seine Kreditkartennummer als Identifizierungsnummer hernahm, also er sie vorzeigen muss im Zug um zu beweisen, dass das Ticket ihm gehört.
Und das blöööde ist, dass wir ja neue Visa/Dankort Karten bekommen haben mit natürlich anderen Nummern. Da wir an einer neuen Bank sind, wo wir auch ein gemeinsames Konto haben und diese Bank ermöglicht mir angeblich den Zahlungsverkehr zw meinen dt €s und den DKKs. Aber das wird sich noch heraus stellen ^^“

Ich habe übrigens momentan 4 verschiedene Bankkarten und theoretisch grad 5 Konten am laufenden, ohne Sparkonto…

Aber ja zurück zum Zugproblem, un da wir morgen unsere Reise schon antreten, können wir die Tickets auch nicht mehr schnell umtauschen, und somit bleibt nur noch die Hoffnung das morgen um 7:30Uhr (!!) uns bei diesem Problem geholfen werden kann durch die Service hotline!

Ich will endlich ungestresste Weihnachtsferien in München haben!

Ich brauche nun unbedingt Schlaf, ich seh schon alles verschwommen D:

todes(linig) müde Tutti ❤

Karussell fahren und Feuershow

Sich schöne Dinge in stressigen Zeiten erlauben und Group Report fertiggestellt

Je mehr ich unter Druck stehe irgendetwas erledigen zu müssen bzw im Allgemeinen unter Stress stehe, desto mehr möchte ich schöne Dinge tun und mehr Zeit für mich haben ^^“ Um vielleicht den Stress zu vergessen bzw eben ‚was Gutes für mich zu tun, weil ich es verdiene wegen dem ganzen Stress‘ oder eigentlich weil ich mich nicht stressen lassen will ^^

Kennt ihr das Gefühl auch?
Doch letzten Endes hilft mir der Stress eigentlich endlich mal was zu machen x) Vllt kann ich nur richtig arbeiten wenn ich es wirklich muss?

Aber ja wir haben die letzten Tage viel für Group Report gearbeitet und sind jetzt fertig und haben abgegeben, jetzt kann ich mich voll und ganz auf Portfolio konzentrieren ^^
Ich bin zwar eher noch nicht ganz zufrieden mit Group Report, aber nun ja ich wurde überstimmt und so haben wir einfach gedruckt und abgegeben, obwohl ich jetzt beim nochmaligen Durchlesen einige grammatikalische und Rechtschreibfehler entdeckt habe ^^‘ und auch ein paar Layoutfehler.
Aber obwohl wir noch Zeit bis Mittwoch haben um abzugeben, wollten die anderen es einfach hinter sich haben und nicht mehr Korrekturlesen lassen von unserem Supervisor, weil wir dann ganz sicher nochmal einiges verbessern müssten, was viel Arbeit heißt.. Aber egal ^^““

Julemand, so sieht der dänische Weihnachsmann aus, auf dem Weihnachtsmarkt

Und ja ich wurde zum Karussell-fahren auf dem kleinen bunten Mini-Karussell auf dem Weihnachtsmarkt genötigt ^^“ Ich fand am Anfang die Idee ganz nett, Kindheitserinnerungen zu wecken, aber dann hab ich gesehn wie laaaaaangsam dieses Ding fährt und hab mir gedacht: laaaangweiliiiig und dafür 10DKK ausgeben? Und ja es war wirklich wegen dem geringen Spaßfaktor und das man ein bisschen dafür zahlen muss und niiiiicht weil es mir peinlich war oder sowas, wer mich kennt, weiß ganz genau das mir sowas nun wiirklich nicht peinlich ist (da gibt es und habe ich schon viel peinlicherere Dinge getan >.<V) ^^  Aber ja letzten Endes hat C dafür gezahlt und mir wurde sogar ein wenig schwindlig bei dem langsamen Rumgekreise xD wohl auch weil ich gar nicht nach draußen geschaut habe währened der Fahrt sondern nur versucht hab Fotos zu machen x)

Eigentlich wollte C auf mein Pferd, aber ich habe für mein schönes mädchenhaftes Pferdchen gekämpft und gewonnen 🙂 (und ja ich ziehe gerne Ohrenschützer UND Mütze an, denn ich habe echt Angst vor Kopf- und Ohrenschmerzen)

Danach sind wir dann noch mal Schlittschuhlaufen gegangen 🙂

Ja war ein lustiger Abend 😀

aber irgendwie hat mir es dieses mal nicht so viel Spaß gemacht, weil da eine sehr große Gruppe von coolen Jugendlichen auf dem Eis unterwegs waren, die wie wild herumgedüst sind und dann cool und hart gebremst haben, und somit die Eisfläche sehr schneeig gemacht haben. Und das hab ich eher nicht so gemocht, und außerdem konnten irgendwie alle auf der Eisfläche besser Schlittschuhlaufen als ich 😦 kA hab mich irgendwie schlecht gefühlt und hatte Hunger (ooh, man sollte mich eher nicht hungrig erleben, denn Hunger = schlechte Laune, kann C nur sehr gut bestätigen xD)

schneeige Eisfläche und meine neuen eigenen Schlittschuhe! 😀

Und danach hatten wir noch eine lustige Kickerrunde im Studenthouse 🙂 dort ist das Kickern sogar kostenlos 😀


Dann am nächsten Abend haben wir eine kleine Feuershow auf der Straße von einem Mitstudenten gesehen 🙂 sein erster Straßenauftritt in Dänemark ^^

Fire in his hands

Ich hab meine Speicherkarte in der Uni vergessen und konnte somit nur so 8 Fotos machen auf meinen Kameraspeicher, und die sind auch nicht so gut geworden :S

An dem Tag waren wir wieder mal von 9 in der früh bis 9 am Abend in der Uni um den Group Report einigermaßen zu verbessern und vor allem zu verlängern um genug Tastenanschläge zu haben >.< pro Gruppenmitglied sind 6 Seiten von 2400 Keytrokes Minimum, also in unserem Fall 30 Seiten 🙂 aber ganz ehrlich 2400 Keystrokes inklusive Leerzeichen ist nicht wirklich eine Seite, eher eine halbe ;D

Auf jeden Fall war an dem Abend auch das Christmas Dinner von Art&Technology wo ich aber nicht hingegangen bin weil es ‚teuer‘ war (also ich lieber mit C irgendwas essen gehen würde;) ) und ich die  Zeit für Portfolio/Group Report nutzen wollte.

Freecard vom Studenthouse und eine Zuckerstange, die ich bekommen hab als ich den anderem beim Christmas Dinner hallo gesagt hab 😀

Ich glaube etwas selber zu schreiben ist nicht so schlimm wie das zu verbessern was andere schreiben.

Weil in den eigenen Augen andere so selbstverständliche Dinge einfach falsch machen und man selber natürlich auch immer wieder die selben Fehler wohl macht weil die sich schon in da Gehirn von einem eingebrannt haben ^^‘ Ich glaube vor allem die „Ich übersetze direkt aus meiner Muttersprache“-Fehler sind schwierig aus dem Kopf zu kriegen ^^“ und da entstehen bei uns natürlich einige, da wir ja ein internationaler Studiengang sind >.<

Wieder mal ein ‚Aalborg am Wasser bei Nacht‘ Foto >.<

Als wir nach Hause radelten, hat C dann auf der Brücke gemeint: Schau dir mal den Mond rechts an. Und das habe ich dann und als erstes end Angst bekommen, weil der Mond war so groß und gelblich und vor allem groß! (kommt durch meine Fotos wohl eher nicht so rüber..) Und irgendwann fand ichs dann auch schön so wie C ^^

Ein Weihnachtsbaum auf dem Dach der Fabrik

So ich fange mal mit Portfolio an, ich freue mich schon alles fertig zu haben und drucken zu lassen und zu lochen und zusammenzubinden 😀
In der Uni haben wir so eine coole Maschine wo das alles ganz einfach geht 🙂
Das Gefühl mein eigenes erstes gebundenes Portfolio in den Händen zu halten wird toll sein 😀
Da ich eben noch nie so etwas geschrieben/gemacht habe ^^ Höhö, sozusagen meine erste ‚richtige‘ Facharbeit xP

Tutti ❤