Beiträge mit Schlagwort ‘Fun’

Sommeraktivitäten

Was man in Aalborg und Umgebung im Sommer so machen kann (Beachvolleyball, Radiobesuch, Open Air Kino, Konzerte…)

Also was kann man so mit einem kleinen Budget machen in Aalborg im Sommer,wo die meisten Leute die hier studieren, nach Hause fahren oder zumindest ihre freie Zeit für einen Urlaub woanders genießen falls sie genug Geld haben? Und alte Studenten die fertig sind mit dem Studieren gehen und neue Leute werden kommen 😀
Ich bin übrigens Tutor für ArT dieses Semester! 😀
Es sind immer noch ein paar Leute übrig hier am Ende, und diese nutzen das gute Wetter solange es da ist!

Das heißt wir spielen hier öfters mal Beachvolleyball. Also nicht mit so strengen Regeln natürlich und nicht nur zu 2t auf dem Feld wie richtige Profispieler x) Es gibt bessere und schlechtere Spieler natürlich, aber um was es bei Volleyball geht ist eigentlich Einsatzbereitschaft und dass man versucht 3 Mal den Ball im eigenen Feld zu spielen bevor man ihn ins andere Feld befördert. Und der 2te Ball gehört dem Steller, der in der Mitte am Netz steht 🙂 sonst sollte man den Ball nur möglichst hoch spielen, damit die anderen eine Chance haben unter den Ball zu laufen und ihn weiter zu spielen. Achso und man darf eben maximal 3 Mal den Ball im eigenen Feld spielen, wenn es 4Mal wird, dann kriegt die andere Mannschaft einen Punkt. Und man darf den Ball nicht 2Mal hintereinander berühren auf dem eigenen Feld, wenn man zum Steller spielt und der wieder zurückpasst ist alles in Ordnung ^^

Man kann natürlich auch zu anderen schönen nah gelegenen Orten gehen wenn man Zeit hat.
Siehe Norwegen Kurztrip, Aarhus, Blokhus Radtour und Skagen. ^^ (auf den jeweiligen Ort klicken um zu einem seperaten Blogeintrag von mir darüber zu gelangen)

Aber abgesehen vom Beachen kann man auch noch andere Dinge in Aalborg machen, zum Beispiel das Studentenradio besuchen, man kann einfach mal in facebook anfragen ob man mal mitkommen darf oder falls ihr jemanden kennt der dort arbeitet, die Person fragen 🙂 Mein Freund C macht da jetzt auch jeden Mittwoch ne Show, mehr darüber hierBevor er damit angefangen hat, haben wir auch mal die Show eines Freundes besucht, und es hat ihm so gut gefallen dass er was eigenes angefangen hat ^^ Ich bin manchmal auch zu hören übrigens ;D

Wenn man Augen und Ohren offen hält kriegt man auch andere Dinge mit die in Aalborg geschehen, es gibt jeden Sommer zum Beispiel ein kostenloses Open Air Kino, welches von einem dänischen Fernsehprogramm aus geht und durch ganz Dänemark tourt, es heißt ‚Zulu Sommerbio‘. Wir haben da auch „50/50“ angeschaut, ein sehr guter Film 😀 Natürlich in Originalsprache, also englisch, mit dänischem Untertitel, also sollte kein Problem sein für nicht dänisch verstehende Leute 😉
Insgesamt kann man bei gutem Wetter die Grünanlagen von Aalborg unsicher machen und die Sonne genießen oder picknicken. Es gibt auch ab und an größere kostenfreie Konzerte in Parks, wie Stella Polaris, mit kostemlosen Ben&Jerrys Eis ;D oder auch indoor Konzerte ^^

EDIT: Mir ist noch eingefallen, dass man natürlich auch zur Danish Air Show gehen kann! Ich glaub die ist auch jedes Jahr 🙂
Ich war dieses Jahr da ^^ Klick hier für den gesonderten Danish Air Show Post

Aalborg Symphonieorchester und Platform 4 Visuals in Symfonien

Letzten Freitag war ich das erste Mal im Symfonien, wo das Symphonieorchester gespielt hat in einem gescheitem Saal mit guter Akkustik und allem drum und dran ^^ Normalerweise kosten die Vorstellungen was, weil es schon ein gescheites Orchester ist und so, aber dieses Mal war es eine Zusammenarbeit mit Platform 4, um es wohl bekannter zu machen und auch jüngere Leute  zu motivieren klassische Musik zu hören. P4 hat Visuals passend zum Musikstück gemacht und gezeigt.
Als erstes dacht ich mir: okeey komisch, passt nicht wirklich dazu, aber am Ende wars schon gut eigentlich ^^

Und abgesehen von all dem, kann man auch einfach mal am Wasser entlang spazieren und entdeckt immer wieder was neues bzw. ist meistens was los. Zu mindest sind legen dort immer wieder verschiedene Schiffe an für eine Weile 🙂
(Irgendwann werde ich auch mal einen gesonderten Post mit den ganzen Schiffen hier machen ^^)

❤ Tutti

Aalborg Zoo mit I-Life

Wir waren das erste Mal mit I-life AAU im Aalborg Zoo

Eigentlich ist der Eintritt für den Zoo normalerweise ziemlich teuer (Erwachsene: 18,80€, mit Studentenrabatt: 14,80€), aber da wir mit einer Studenten Organisation hingegangen sind, hat es uns nur 10€ gekostet 😀 Fast nur so viel wie für den Hellabrunn Zoo in München (zum Vergleich: Erwachsene 11€, Studenten: 7,50€).
Diese Organisation, I-life AAU, finanziert sich aus Sponsoren der Uni und hat spezielle Deals mit den richtigen Firmen. I-life organisiert ab und zu solche Events, vorallem für internationale Studenten, sogar ziemlich gute eigentlich, z.B. Legoland Billund, AROS Museum in Aarhus, Skagen die nördlichste Spitze von Dänemark usw 🙂
Aber leider waren wir zu langsam um Legoland zu buchen, da die 100 angebotenen Plätze nach ein paar Minuten schon ausgebucht wurden 😦 und nach Aarhus will ich auch noch unbedingt, ich war am Veranstaltungstag leider schon in Berlin auf Studytrip; und Skagen will ich auch mal unbedingt hin, aber eigentlich nicht mit 80 anderen fremden Leuten die mir andauernd ins Bild laufen würden, wenn ich versuchen würde ein schönes romantisches Landschaftsfoto zu schießen xD, also wann anders mit C oder paar wenigen Freunden (eventuell aus Deutschland oder so? ;D).

Also ehrlich gesagt war ich ein wenig positiv überrascht vom Aalborg Zoo, denn es war größer als ich gedacht habe und eigentlich auch ziemlich gut besucht an dem Samstag. Und die Statue am Eingang fanden wir auch schon mal interessant x)
Der Zoo hatte wirklich was zu bieten, viele Tiere habe ich noch nie gesehn, bzw vllt mal in nem Dokumentarfilm im Fernsehn nur (z.B. ein Ameisenbär mit Baby :3) Bei einem Tier hab ich traurigerweise eher an ein Pokemon gedacht xD
Ein Highlight war auch die Giraffen im Galopp zu sehen, da sie vom Tierpfleger gerade reingelassen wurden in ihren Stall zur Fütterung 🙂 Und ich fand es vor allem schön die Seelöwen, die gerne auch mit dem Bauch nach oben durch das Wasser schießen, und die Eisbären so aktiv und nah unter Wasser beobachten zu können 😀 Außerdem wurde C von einem Emu angepickt, aber nur seine Jacke xD Oh und 2 Ziegen standen aufeinander (ne Scherz, ich stand nur am richtigen Zeitpunkt am richtigen Winkel zu denen xP); Und bei (T)O LET haben wir ein Elefantenrad gefunden x) Aber irgendwie habe ich gar kein Foto von den echten Elefanten gemacht :S Und nicht zu vergessen die Schnautzbart Äffchen 😀 Und insgesamt war es eine Freude die Affen zu beobachten 🙂

Haha, also es war ein wirklich schöner Tag, glücklicherweise mit gutem Wetter, obwohl Nieselregen vorhergesagt wurde.
Aber was ich komisch fand ist, dass sie für Kinder dort ein Zelt aufgebaut haben mit einem ausgestopften Tiger davor und im Zelt hingen ganze Lederfelle von Tieren, also mit dem abgezogenem Fell am Kopf und so weiter..

Naja hier die besten Fotos, und ich freue mich schon auf Zoo nächstes Jahr mit I-Life 😀

Tutti ❤

Bitte Klicken für größere Ansicht


Purple Photoshot

Eine Freundin und Mitstudentin kam am Montag spontan auf mich zu und hat mir von ihrer Idee mit einem Photoshot mit Farbe auf Gesicht und Hals erzählt und mich gefragt ob ich mitmachen will; Und ich habe natürlich gleich eingewilligt, da ich sowas noch nie gemacht habe, aber eig schon immer machen wollte und sowieso immer offen für neues bin ;D
Das Wetter diese Woche hier war auch schön sonnig und wäre bestens geeignet dafür. Deswegen wollten wir es auch gleich diese Woche machen 😀
Aaaalso haben wir uns für Mittwoch entschieden, da wir nur Uni bis 12 hatten und ich erst um 5 Dänischkurs hatte 🙂
Ich habe die Farbe und die Papierdinger in meinem Haar dann bei dänisch noch dran gelassen, weil es mir so gefiel und ich auch gar keine Zeit hatte sie noch rauszutun x) Dafür haben ganz viele gefragt ob in meinem Land ein besonderer Tag sei oder mein Geburtstag oder Carneval sei oder so x) Aber es hat ihnen auch gefallen 😀
Das Wetter war grandios, und bissal windig, windig genug um mit dem hängenden Papier zu spielen, aber zum Glück war es dank Snónne nicht allzu kalt für mich x) Und ich bin ja hart im nehmen! *höhö* [lol, Snónne xD aber ich finds gut >.<V]
Das Flattern des Papiers in meinen Haaren und meine Papierflügeln haben mir sehr gefallen und die Farbe auch, also eig alles xD
Ich finde Sie hat es ganz toll gemacht! 😀
Make-up, Haare, Idee, Papierlametta und Fotos alles von ihr, von Gerda! 😀 Ich hab sogar das Kleid dann bekommen 🙂
Wir wollen sowas auch nochmal machen, ich freu mich schon 😀

Tutti ❤

Klick  auf die Fotos für grössere Ansicht

Perfekter Gruppentisch, Spaghettimonster und Tango

Das Schicksal hat uns DEN Tisch gegeben, ich habe mit Essen gespielt und Tango versucht zu tanzen mit C ;D

Erst mal ein Foto von mir im Schnee x) ich dachte da geht es nicht so runter und dann das >.< Und außerdem habe ich im nachhinein bemerkt das meine Haare hier wie ein schwarzer langer Bart vor mir rumfliegen xD

Und jaa wir haben gewonnen! x) Nach der Gruppenbildung, haben wir uns einen Tisch ausgesucht für uns und sogar einen Zettel mit „New Group 3 Table“ darauf hingetan, aber dann am nächsten Tag, saßen schon andere da und meinten: Wir denken, die neuen Gruppen sollten da sitzen, wo die alten Gruppen saßen, also selbe Gruppennummer, selber Tisch.
Dann haben wir aber ganz demokratisch uns darauf geeinigt eine Abstimmung per fb zu machen, ob wir die Tische auslosen/ziehen sollten oder altes beim alten bleibt.
Die Abstimmung lief übers Wochenende, und als erstes sah es so aus, dass wir die alten Tische bekommen, aber dann letzten Endes Auslosen! 😀
Und das Schicksal hat uns genau den tollen Tisch gegeben den wir ausgesucht haben 😀 😀

Spaghetti in Cocktailwürstchen! 😀

Ich hab sowas mal im Internet gesehn und wollte es unbedingt ausprobieren, ich hab um durchschnitt 10 Spaghetti in ein Würstchen gesteckt x)

Und ich hab eine Giraffe zwischendurch gemacht, weil diese 30 Cocktailwürstchen durchzuspießen doch eher eine mühselige Angelegenheit war, und am Ende war ich eher unsanft und viele Spaghetti sind gebrochen xD

Fertiiiiig 😀

Tjaaa, aber wie soll ich alles in den Topf kriegen?! >.<

Naja ging schon irgendwie bissal, nachdem die Spaghetti weich wurden ^^

Auch die Giraffe wurde weich

und so sah dass dann aus, so weiche Tentakeln aus den Würstchen x)

Probiert es auch einfach mal aus wenn ihr Lust habt x) sozusagen Kastanientiere bauen zum Essen xD

Oh ich habe gestern Abend auch mein Modultest in Danish überstanden, irgendwie war ich nervös im Gespräch, aber nun ja xD
Ich sollte meine CPR-nummer (Identifiktationsnummer in DK) auf dänisch sagen, welche aus meinem Geburtstag und dann noch 4 zusätzliche Zahlen bestehen. Dafür hab ich dann auch schon ein paar Sekunden Anlaufzeit gebraucht xD
Dann hab ich eine Zahl gezogen und musste über ein Buch reden, danach hat die Prüferin gefragt welches Buch ich am liebsten mag und wieso, also hab ich dann zu einem anderen Buch noch ein paar Sätze gesagt und sie hat gemeint, dass mein Dänisch fint ist und das wars scho ^^

C ist übrigens mitgekommen, also er hat mich nach der Uni abgeholt und wir haben beim Aiasiaten am Buffet gegessen (um 15/16 Uhr, komische Essenszeit).
Nach meinem Test sind wir nach Nörre und dann unter die Brücke gegangen. Da war eine kostenlose Beginner Tango Tanzstunde zum ausprobieren 😀 Und ja der kleine Tanzraum ist direkt unter der Brücke, die Brücke ist das Dach. Und mir ist dieser Raum nie davor aufgefallen x)

Nachdem ich mit C zu Hause schon mal bissal versucht hab Walzer zu tanzen und es eher nicht so toll lief, war ich sehr gespannt auf diese Stunde, und habe mich auch darauf gefreut, als wir eine fortgeschrittene Klasse davor ein bisschen zugeschaut haben ^^

Aber vllt verlange ich zu fiel, dass er gleich mich gut führen soll, aber wir sind ja erst Anfänger ^^
Tango ist schon ganz cool eig 😀
Und ich würde sagen, dass es Spaß gemacht hat und schon ein Erfolg war ;D

Tutti ❤

Zu Weihnachten nach München

Kurzaufenthalt in Vejle und 13 Stunden Zugfahrt

Alsoo, ich bin nun im schönen München, leider nicht verschneit hier, aber ist trotzdem schön 🙂

Und das mit der Visa-Card als Identifikationsnummer, war null problemo. Wir haben einfach einen Zettel wo drauf stand das C sein Konto an dem und dem Datum gekündigt hat und da stand auch die vollständige Visa-Card Nummer drauf und die hat der Kontrolleur einfach manuell in sein Maschinchen eingegeben und wir haben einen Zangenabdruck bekommen, und beim 2ten Zug hat der Kontrolleur dann gar nicht nach der Visa-Card verlangt, da wir ja schon einen Zangenabdruck bekommen haben, also schon identifiziert wurden. Im dritten Zug wurde nicht mal kontrolliert um ~6 in der früh >.<

Wir haben übrigens den 2ten Anschlusszug verpasst, weil der 2te Zug in dem wir waren bissal spät dran war und wir ganze 15 Minuten Zeit zum Umsteigen gehabt hätten. Aber das witzige ist, dass als wir in Regensburg angekommen sind, uns noch angesagt wurde an welchem Gleis unser Anschlusszug fährt der schon weg war ^^“
Aber was anderes was ich nicht verstehe ist wieso genau unser Zug um 4:42 fahren muss, da der Anschlusszug stündlich von Regensburg nach München fährt, nur das er sonst immer um 47 Minuten nach kommt, was wir dann schon eher geschafft hätten, da wir um 45 ankamen ^^‘
Und C: aach das schaffen wir schon, die warten normalerweise auf einen..

In Vejle (Zeitsprung zum Moment vor der Zugfahrt) waren wir kurz in der Stadt um eigentlich eventuelle Weihnachtsgeschenke für Cs Familie zu besorgen, haben aber nichts gefunden. Bzw haben nur so Schrott für uns gefunden:

Also das Foto mit meiner normalsten Hautfarbe ist das Original xP
Wir haben 2 blinkende Weihnachtsbroschen gefunden, ein rotes Renttier und ein Engel, dann noch ein Minielektro Weihnachtsbaum, weil wir ja gar keinen zu Hause in DK haben, und dann noch 2 üüübelst coole Partybrillen! xD
Außerdem noch schöne ‚Happy New Year‘ Haareifen, die ich nicht anhabe, weil die erst an Silvester aufgemacht werden x) Oh außerdem haben wir wieder coole Knicklichtleuchtbrillen wie letztes Jahr gefunden 🙂

Hehe, also wer mit uns Silvester feiern wird, kann sich schon mal freuen xP
Ich weiß immer noch nicht genau wohin mit uns an Silvester, ich hätte schon Lust auf irgendwas mit Freunden irgendwo Hausparty oder sowas, aber mit meinen Eltern bei Freunden bei den Standardvietnamesen ist es eig auch immer recht lustig, mal schaun ^^
Oh und ich will unbedingt Feuerzangenbowle dieses Jahr machen! und trinken! Hab ich nämlich noch niee.

Und das hier hab ich in der Gegend rumliegend gefunden x) Und ja ehrlich gesagt hab ichs als erstes gar nicht gecheckt; ist irgendwie von Kissybangbang oder so xDD

Naja im Zug wars dann eigentlich ziemlich chillig und wir hatten Spaß beim Hangman spielen x)

C hat grad wieder ziemlich lange Haare, und ich hab ihm eine Bobbypinspange geliehen hier, intensiver Blick oder? xP

Und einen Zopf hab ich ihm dann auch gemacht, einfach weil es jetzt geht x) und ihm gefällts xD Ich fands auch lustig, aber gefallen tuts mir eig nicht, ich glaub/hoffe wir gehn bald zum Frisör ^^ Mein Pony ist auch schon wieder so lang geworden! Nervige Haare! >.<

Und ich hab einen großen beleuchteten Tannenbaum um Wasser in Hamburg gesehn und der Bahnhof ist auch schön beleuchtet an Weihnachten

In München angekommen schliefen wir erst mal ne Runde und haben an dem Tag uns erst mal ausgeruht, weil Weihnachten ist große Feier angesagt 🙂

Weihnachtsstimmmung! 😀

Tutti ❤

Karussell fahren und Feuershow

Sich schöne Dinge in stressigen Zeiten erlauben und Group Report fertiggestellt

Je mehr ich unter Druck stehe irgendetwas erledigen zu müssen bzw im Allgemeinen unter Stress stehe, desto mehr möchte ich schöne Dinge tun und mehr Zeit für mich haben ^^“ Um vielleicht den Stress zu vergessen bzw eben ‚was Gutes für mich zu tun, weil ich es verdiene wegen dem ganzen Stress‘ oder eigentlich weil ich mich nicht stressen lassen will ^^

Kennt ihr das Gefühl auch?
Doch letzten Endes hilft mir der Stress eigentlich endlich mal was zu machen x) Vllt kann ich nur richtig arbeiten wenn ich es wirklich muss?

Aber ja wir haben die letzten Tage viel für Group Report gearbeitet und sind jetzt fertig und haben abgegeben, jetzt kann ich mich voll und ganz auf Portfolio konzentrieren ^^
Ich bin zwar eher noch nicht ganz zufrieden mit Group Report, aber nun ja ich wurde überstimmt und so haben wir einfach gedruckt und abgegeben, obwohl ich jetzt beim nochmaligen Durchlesen einige grammatikalische und Rechtschreibfehler entdeckt habe ^^‘ und auch ein paar Layoutfehler.
Aber obwohl wir noch Zeit bis Mittwoch haben um abzugeben, wollten die anderen es einfach hinter sich haben und nicht mehr Korrekturlesen lassen von unserem Supervisor, weil wir dann ganz sicher nochmal einiges verbessern müssten, was viel Arbeit heißt.. Aber egal ^^““

Julemand, so sieht der dänische Weihnachsmann aus, auf dem Weihnachtsmarkt

Und ja ich wurde zum Karussell-fahren auf dem kleinen bunten Mini-Karussell auf dem Weihnachtsmarkt genötigt ^^“ Ich fand am Anfang die Idee ganz nett, Kindheitserinnerungen zu wecken, aber dann hab ich gesehn wie laaaaaangsam dieses Ding fährt und hab mir gedacht: laaaangweiliiiig und dafür 10DKK ausgeben? Und ja es war wirklich wegen dem geringen Spaßfaktor und das man ein bisschen dafür zahlen muss und niiiiicht weil es mir peinlich war oder sowas, wer mich kennt, weiß ganz genau das mir sowas nun wiirklich nicht peinlich ist (da gibt es und habe ich schon viel peinlicherere Dinge getan >.<V) ^^  Aber ja letzten Endes hat C dafür gezahlt und mir wurde sogar ein wenig schwindlig bei dem langsamen Rumgekreise xD wohl auch weil ich gar nicht nach draußen geschaut habe währened der Fahrt sondern nur versucht hab Fotos zu machen x)

Eigentlich wollte C auf mein Pferd, aber ich habe für mein schönes mädchenhaftes Pferdchen gekämpft und gewonnen 🙂 (und ja ich ziehe gerne Ohrenschützer UND Mütze an, denn ich habe echt Angst vor Kopf- und Ohrenschmerzen)

Danach sind wir dann noch mal Schlittschuhlaufen gegangen 🙂

Ja war ein lustiger Abend 😀

aber irgendwie hat mir es dieses mal nicht so viel Spaß gemacht, weil da eine sehr große Gruppe von coolen Jugendlichen auf dem Eis unterwegs waren, die wie wild herumgedüst sind und dann cool und hart gebremst haben, und somit die Eisfläche sehr schneeig gemacht haben. Und das hab ich eher nicht so gemocht, und außerdem konnten irgendwie alle auf der Eisfläche besser Schlittschuhlaufen als ich 😦 kA hab mich irgendwie schlecht gefühlt und hatte Hunger (ooh, man sollte mich eher nicht hungrig erleben, denn Hunger = schlechte Laune, kann C nur sehr gut bestätigen xD)

schneeige Eisfläche und meine neuen eigenen Schlittschuhe! 😀

Und danach hatten wir noch eine lustige Kickerrunde im Studenthouse 🙂 dort ist das Kickern sogar kostenlos 😀


Dann am nächsten Abend haben wir eine kleine Feuershow auf der Straße von einem Mitstudenten gesehen 🙂 sein erster Straßenauftritt in Dänemark ^^

Fire in his hands

Ich hab meine Speicherkarte in der Uni vergessen und konnte somit nur so 8 Fotos machen auf meinen Kameraspeicher, und die sind auch nicht so gut geworden :S

An dem Tag waren wir wieder mal von 9 in der früh bis 9 am Abend in der Uni um den Group Report einigermaßen zu verbessern und vor allem zu verlängern um genug Tastenanschläge zu haben >.< pro Gruppenmitglied sind 6 Seiten von 2400 Keytrokes Minimum, also in unserem Fall 30 Seiten 🙂 aber ganz ehrlich 2400 Keystrokes inklusive Leerzeichen ist nicht wirklich eine Seite, eher eine halbe ;D

Auf jeden Fall war an dem Abend auch das Christmas Dinner von Art&Technology wo ich aber nicht hingegangen bin weil es ‚teuer‘ war (also ich lieber mit C irgendwas essen gehen würde;) ) und ich die  Zeit für Portfolio/Group Report nutzen wollte.

Freecard vom Studenthouse und eine Zuckerstange, die ich bekommen hab als ich den anderem beim Christmas Dinner hallo gesagt hab 😀

Ich glaube etwas selber zu schreiben ist nicht so schlimm wie das zu verbessern was andere schreiben.

Weil in den eigenen Augen andere so selbstverständliche Dinge einfach falsch machen und man selber natürlich auch immer wieder die selben Fehler wohl macht weil die sich schon in da Gehirn von einem eingebrannt haben ^^‘ Ich glaube vor allem die „Ich übersetze direkt aus meiner Muttersprache“-Fehler sind schwierig aus dem Kopf zu kriegen ^^“ und da entstehen bei uns natürlich einige, da wir ja ein internationaler Studiengang sind >.<

Wieder mal ein ‚Aalborg am Wasser bei Nacht‘ Foto >.<

Als wir nach Hause radelten, hat C dann auf der Brücke gemeint: Schau dir mal den Mond rechts an. Und das habe ich dann und als erstes end Angst bekommen, weil der Mond war so groß und gelblich und vor allem groß! (kommt durch meine Fotos wohl eher nicht so rüber..) Und irgendwann fand ichs dann auch schön so wie C ^^

Ein Weihnachtsbaum auf dem Dach der Fabrik

So ich fange mal mit Portfolio an, ich freue mich schon alles fertig zu haben und drucken zu lassen und zu lochen und zusammenzubinden 😀
In der Uni haben wir so eine coole Maschine wo das alles ganz einfach geht 🙂
Das Gefühl mein eigenes erstes gebundenes Portfolio in den Händen zu halten wird toll sein 😀
Da ich eben noch nie so etwas geschrieben/gemacht habe ^^ Höhö, sozusagen meine erste ‚richtige‘ Facharbeit xP

Tutti ❤ 

Schlittschuhlaufen mit meinen eigenen Schlittschuhen

Endlich mit Schreiben von akademischen Texten angefangen und Schlittschuh laufen

Hallo Leute, ich habe mir vorgenommen nun öfter zu bloggen, da ich euch schon lange genug mit keinen bzw nur nachgeholten Posts abgespeist habe ^^‘
vielleicht werden die Posts nicht so lang oder aufregend (oder bilderreich), sondern eher zwitscherhaft (ohja ich meine die englische Übersetzung 😉 Ihr wisst schon was ich meine), aber ich glaub das ist trotzdem schön oder nicht? ^^

Auf jeden Fall habe ich mir ziemlich fest vorgenommen heute, wieder mehr zu versuchen nicht zu spät zu kommen ^^‘ Denn sowas passiert eigentlich nur weil wenn mein Wecker klingelt ich nicht gleich aus dem Bett springe (aber ok wer macht das schon), sondern noch liegen bleibe und oft noch ein paar Minuten bzw mehrmals ein paar Minuten weiterschlafe. Und das ein schlafender C neben mir liegt gibt mir keine zusätzliche Motivation aus dem Bett zu springen! Vor allem wenn er eig auch so um die selbe Zeit in die Uni wollte wie ich.. >.<“ Und naja es ist eigentlich schon ein eher unbehagliches Gefühl wenn man als letzte der Gruppe kommt ^^‘

Aber ich hab endlich angefangen mit dem Schreiben des Group Reports! 😀 Nur so circa 6 Seiten muss ich da beisteuern und dann noch 9 Seiten für mein Portfolio und dann noch Fotos bearbeiten und schön layouten alles bis so nächsten Montag wäre gut ^^‘ Also obwohl ich zum Glück die Art History Schreibwoche in Januar nicht besuchen muss, ist dies hier meine persönliche Schreibwoche, weil ich wiedermal nicht geschafft habe früh genug anzufangen >.<‚
Aber es fällt mir wirklich  schwer so viel zu schreiben, weil ich bei schulischen Aufsätzen schon immer eher Minimalistin bin und gleich zum Punkt komme, aber dafür sehr lange komplexe Sätze baue mit vielen Einschüben, wie euch vllt schon selber aufgefallen ist ^^‘
Ich meine hier im Blog ist es ja freiwilliges und total freies kreatives Schreiben, aber akademische Texte? Außerdem muss ich bei jedem Satz ein Wort auf Englisch nachschauen bzw ein gutes Synonym suchen um nicht andauernd nur „because“ und „and“ und sowas schreibe!
Noch dazu habe ich so etwas noch nie machen müssen bzw gemacht! Denn dank Kunst-LK habe ich die Freiheiten bei der Facharbeit genutzt und nur so 15 handgeschriebene Seiten mit Fotos abgegeben ^^ Und ja das ist wesentlich weniger als was ich jetzt schreiben muss.. Aber ich werde ab jetzt mein bestes geben, und auch geben müssen!

Um ein wenig zu schreiben, bin ich auch in der Uni geblieben bis so um 5, dem lieben C ging es irgendwie in der Früh nicht so gut und er ist zum Mittagessen von zu Hause zu mir in die Uni gefahren um unsere Mikrowelle zu nutzen und die gestrige Suppe in meiner Gesellschaft zu essen.
Danach ist er dann in sein Unigebäude, ist aber wieder gekommen um mir Essen zu bringen und danach sind wir endlich Schlittschuh laufen gegangen! 😀 Denn hier gibt es eine künstlich angelegte Eisfläche mitten in der Stadt gleich neben dem Weihnachtsmarkt, die man kostenlos nutzen kann! So ein tolles Angebot der Stadt muss man doch nutzen! 🙂 Und die Gebühren für Leihschlittschuhe sind mit 30DKK (so 4€) eigentlich ok mal, dachte ich, weil sonst ja eig alles bissal teurer hier ist und dafür das man keinen Eintritt zahlen muss 🙂 Aber dann haben wir heraus gefunden, dass man die Schlittschuhe dann eigentlich nur 1 Std behalten darf, laut Schild, aaaaber anscheinend musste C nicht mal irgendetwas als Pfand abgeben und niemand hat aufgeschrieben wann er angefangen hat die Schlittschuhe zu leihen, alsooo für nächstes mal wissen wir, dass man schon ein wenig länger fahren kann ^^
Aber ja da waren auch ziemlich viele Kinder und die Eisfläche ist nicht allzu groß, aber ich fands ok 🙂 Und das Eis an sich war natürlich um 6 herum schon ziemlich zerkratzt, uneben und ’schneeig‚. Aber das war auch in Ordnung am Anfang, denn so war es nicht so rutschig, das man gleich ausrutscht >.< Denn ich musste mich eindeutig wieder an Schlittschuh laufen gewöhnen, und bin eigentlich eine wirklich nicht gute Läuferin x) Aaber es macht mir Spaß jeden Winter immer wieder zu gehen 🙂

Deswegen habe ich mir dieses Jahr vor ungefähr einer Woche meinen seit letzem Winter bestehenden Wunsch von eigenen Schlittschuhen erfüllt durch billige Schlittschuhe aus dem Supermarkt (~27€) >.< Denn ich bezweifle das meine Schuhgröße sich noch ändern wird in nächster Zeit, da ich längst aus dem Wachstumsschub (den ich eh kaum hatte) bin.
Und seit dem Wochenende wurde die Eisfläche endlich geöffnet, denn dies geschah reichlich verspätet durch Sturm und Regen; der eigentliche Eröffnungstermin war schon Ende November gewesen ^^‘

Hier noch ein verplantes „wir haben beide ähnliche schwarze Brillen“ Foto xD im Hintergrund das beleuchtete Ding, ist die Mitte der Eisfläche wo man sich auch hinsetzen kann 🙂

Oh und ich bin überhaupt nicht hingefallen! Zwar oft fast, wegen der unebenen Eisfläche, aber nicht ganz 😀

 Tutti ❤